T1 - Fahrzeugberung Tulbinger Kogel

Die FF Tulbing wurde am 19.12.2014 von Florian Niederösterreich mittels Personenrufempfänger und Blaulicht-SMS mit dem Alarmtext “ Fl.NÖ: PKW-Bergung (T1)” alarmiert.
Der Lenker verlor die Kontrolle über seinen Lieferwagen und rutschte von der „Straße“ ab. Bei der Böschung blieb der Lieferwagen dann hängen. Der Fahrer blieb Unverletzt. Es gab gottseidank keinen Blechschaden.
Die Unfallstelle wurde abgesichert. Danach wurde der Lieferwagen  mit der Seilwinde wieder zurück auf die Straße gezogen und konnte die Fahrt danach fortsetzen.
Im Einsatz stand die FF Tulbing mit RFA, KDO und 7 Mann.
Einsatzbeginn: 15Uhr40
Einsatzende: 17Uhr00

  • P1090188
  • P1090189
  • P1090190
  • P1090191

Die FF Tulbing trauert um OLM Helmut Roch

HERR Roch-Helmut

FMD Schulung mit Stationsbetrieb

Am 04.10.2014 fand die FMD Schulung mit Stationsbetrieb im FF Haus Tulbing statt. Mit den Kameraden der FF Chorhern, Wilfersdorf, Nitzing, Staasdorf, Wolfpassing, Langenschönbichl und Tulln wurde auf 2 Stationen die Reanimation du die Rettung aus Fahrzeugen und Rettung unter Atemschutz durchgeführt.

 

Bei der ersten Station wurde uns erklärt wie man verunfallte Personen aus dem Fahrzeug rettet zugleich wurde auch der Stifneck erklärt. Dies führte der Abschnittssachbearbeiter OBI Adolf Bartke von der FF Langenschönbichl durch. Weiteres wurde uns der Umgang mit verschieden Rettungsmittel erklärt und genauer erläutert. Die man während eines Atemschutzeinsatzes verwenden kann. Dies führte Abschnittssachbearbeiter Tulln ASB Hannes Mann von der FF Tulln durch.

 

Bei der zweiten Station wurde die Reanimation erklärt wo wir auch nach einer kurzen Einschulung des Beatmungsbeutels selbst an die Übungspuppe durften.
Dies erklärte uns SB FMD Mittendorfer Werner von der FF Chorherrn und der Kamerad SB FMD
Viktor Oswald von der FF Wolfpassing.

 

Die FF Tulbing bedankt sich nochmals für die zahlreiche Teilnahme an der Schulung und bei den Vortragenden.

  • P1090034
  • P1090035
  • P1090036
  • P1090038
  • P1090039
  • P1090040
  • P1090041
  • P1090042

  • P1090043
  • P1090044
  • P1090045
  • P1090047
  • P1090048
  • P1090049
  • P1090050
  • P1090051

  • P1090052
  • P1090053
  • P1090054
  • P1090055
  • P1090056
  • P1090058
  • P1090060
  • P1090063

  • P1090064
  • P1090065
  • P1090067
  • P1090068
  • P1090069
  • P1090070
  • P1090071
  • P1090072

  • P1090073
  • P1090074

"Hurra, hurra die Schule brennt"

Am 29. September 2014 hieß es für die Schüler der ersten Klasse der Volkschule Tulbing "Hurra, hurra die Schule brennt".


Übungs Annahme Brand in der Volkschule mit Evakuierung per Drehleiter.

 

Die FF Tulln brachte ihre Drehleiter vor der Schule in Stellung, über den Drehleiterkorb konnten die Kameraden der FF Tulbing die Kinder und die Lehrer über das Fenster im 1 Stock in Sicherheit bringen.

Nach der Übung hatten die Kinder noch die Möglichkeit die Feuerwehrfahrzeuge zu begutachten.

Ein Dank und Lob gilt den anwesenden Feuerwehrmitgliedern für Ihre Bereitschaft sich an einem Arbeitstag Zeit für diese Übung zu nehmen und der Schule für die gute Zusammenarbeit.

Technischen Hilfeleistung , Verkehrsregelung Fahrradrennen „ Velothon Vienna 2014“

Am 21.09.2014 um 09.00 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Tulbing zu einer Technischen Hilfeleistung , Verkehrsregelung Fahrradrennen „ Velothon Vienna 2014“  gerufen. 

Kurz nach der Alarmierung rückte das Kommandofahrzeug zur Tillibrücke (Alte Post) und zur Kreuzung Nitzing aus .

Unsere Aufgabe bestand darin während der Veranstaltung den Verkehr zu regeln.

Nach 2,5 Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Die FF Tulbing stand mit Kommandofahrzeug 4 Mann im Einsatz

 

 

  Spenden
Samstag, 06. Juni 2020

Gestaltung durch LernVid.com