2 Einsätze binnen weniger Stunden

Am Mittwoch, dem 10.08.2016 wurde die Feuerwehr Tulbing um 14.23 Uhr von „Florian NÖ“ zu einer PKW Bergung auf die L2012 alarmiert. Das Fahrzeug rutsche in den Graben. Da es sich um einen Geländewagen handelte konnte sich der Fahrer mit seinem Jeep noch selbst aus seiner misslichen Lage befreien bevor die ersten Einsatzkräfte am Unfallort eintrafen. Die FF Tulbing konnte ohne weiteren Interventionen wieder nach kurzer Zeit ins FF Haus Einrücken.

 

Eingesätze Kräfte:

FF Tulbing: KDO + RFA + Abschleppachse + 8 Mann

 

Bereits gegen 16.17Uhr wurden die Mitglieder der Feuerwehr Tulbing, die mit den Vorbereitungen des Festes beschäftigt waren von „Florian NÖ“ erneut zum einen Einsatz gerufen.

Diesmal handelte es sich um einen Verkehrsunfall bei Sportplatz Tulbing Richtung Königstetten. Wo ein PKW aus Unbekannter Ursache frontal auf einen fahrenden Traktor auf fuhr.

Beim Eintreffen der 1 Einsatzkräfte wurde die Verletzte Person von der Rettung schon versorgt und mit Verletzungen unbestimmten Grades in Spital gebracht.

Die aufgaben der FF Tulbing waren: Öl Spur und ausgetretenes Hydrauliköl des Traktor zu binden. Weiters musste das Verunfallte Fahrzeug mittels Seilwinde vom Traktor getrennt werden.

Anschließend wurde die Fahrbahn noch gereinigt.

Nach ca. 2 Stunden konnten die Mitglieder wieder ins Feuerwehr haus einrücken.

 

Eingesätze Kräfte:

FF Tulbing: KDO + RFA + Abschleppachse + 12 Mann

Polizei Königstetten: 1 Streifenwagen + 2Mann

Rettung Tulln: NRW + RTW + 5 Man

 

  • IMG_2233_BE
  • IMG_2234
  • IMG_2235
  • IMG_2236
  • IMG_2237_BE
  • IMG_2238
  • IMG_2239_BE
  • IMG_2240_BE

Feuerwehrfest 2016

Bei herrlichem Sommerwetter fand heuer wieder das Feuerwehrfest der FF Tulbing statt.

Wieder einmal konnten zahlreiche Gäste zu unseren kulinarischen Schmankerln wie Blunzengröstl, Grillteller, Surbraten, Schnitzel usw. begrüßt werden.
Die Disco wurde am Freitag und Samstag wieder gut besucht.

Dank der so zahlreich erschienenen Gäste war das Feuerwehrfest wieder sehr erfolgreich.
Dafür wollen wir uns nochmals bei allen Besuchern recht herzlich bedanken und danken auch wieder allen Freiwilligen Helfern.

  • P1050068

Motorradbergung (T1)

Am Samstag den 20.08.2016 um 13:02 wurden wir zu einer Motorradbergung alarmiert.

Rasch nach der Alamierung konnten wir mit RÜST, Abschleppachse und KDO zum Einsatzort Berghotel Fahrtrichtung Tulbinger Kogel ausrücken.

Beim Eintreffen am Einsatzort wurde der Motorradfahrer mit Verletzugen unbestimmten Grades schon vom Rettungsdienst in Krankenhaus abtransportiert .

Es erfolgte schon die Aufnahme durch die Polizeiinspektion. 

Der Abtransport des Motorrades erfolgte über die Firma Metallbau Eckerl. 

Nach Reinigung der Strasse konnten wir wieder in Feuerwehrhaus einrücken.

 

  • IMG_27081
  • IMG_27121
  • IMG_27181

Atemschutzübung / Funkübung

Am 27. Juni 2016 fand in Tulbing die Funkübung mit Atemschutz statt.

Die ATS-Trupps der Feuerwehr Tulbing übten realitätsnahe im alten Feuerwehrdepot in Tulbing.

Die Feuerwehr übte mit dem TLF 4000 und zwei Atemschutztrupp.

Übungsannahme war ein Brand im Obergeschoss des alten Feuerwehrdepots mit zwei vermissten Personen (Übungspuppe).

Unsere Atemschutzträger nützten diese Übung, um das richtige Anlegen des Atemschutzgerätes, das taktisch richtige Vorgehen beim Innenangriff und das abschließende Herstellen der Einsatzbereitschaft zu verinnerlichen.

Die vermissten Personen konnten rechtzeitig gefunden und ordnungsgemäß gerettet werden.
Bei der Übungsnachbesprechung unterstrich Übungsbeobachter LM Schultheis Bernhard die Notwendigkeit der Atemschutzübungen.

Die verschiedensten Tätigkeiten eines Atemschutzträgers und der richtige Umgang mit dem ATS-Gerät.  

Abschließend dankten die Kameraden der Feuerwehr Tulbing für die tadellose Organisation dieser realitätsnahen Übung.

 

  • IMG_2065
  • IMG_2066
  • IMG_2067
  • IMG_2068
  • IMG_2069
  • IMG_2070
  • IMG_2071
  • IMG_2072

  • IMG_2073
  • IMG_2074
  • IMG_2075
  • IMG_2076
  • IMG_2077

Hydranten Überprüfung

Im Monat Juni führten 6 Kameraden der FF Tulbing die jährliche Hydranten Überprüfung durch.
Wie jedes Jahr wurden auch in diesem Jahr alle Hydranten auf ihre Funktionstüchtigkeit geprüft. Dies geschieht im Rahmen des Übungsbetriebes. Eine jährliche Prüfung aller Hydranten ist wichtiger Bestandteil des vorbeugenden Brandschutzes, um im Ernstfall auf eine funktionierende Wasserversorgung zurückgreifen zu können.

Darüber hinaus wird im Rahmen dieser Überprüfung auch festgestellt, ob die Hydranten nach dem Zudrehen der Wasserzufuhr auch wieder ordnungsgemäß abfließen können.

Die Liter-Leistung wird mit einem speziellen Messgerät geprüft. Weiters wird auch der Fließdruck und die Durchflussmenge ermittelt, um in der kalten Jahreszeit keine Schäden durch Eisbildung zu riskieren.

Eingesetzt waren:

KDO Tulbing mit 6 Mann

 

  • Tafel
  • images
  • index
  • schieber

Feuerwehr & Website bewerten!

Freitag, 26. August 2016

Gestaltung durch LernVid.com