FF PUNSCHSTAND

Image 049

Besichtigung Heizhaus VS Tulbing

Die FF-Tulbing besichtigte am Montag den 14.11.2016 die Hackschnitzelanlage der Volksschule „NEU“.

Bürgermeister Thomas Buder und Königsecker Roman zeigten den Mitgliedern die Anlage sowie den Hackschnitzelbunker. Es ging um die Gegebenheiten des Objektes sowie um die Fluchtwege und die Aufstellplätze für die Einsatzfahrzeuge.

  • IMG_2493
  • IMG_2494
  • IMG_2495
  • IMG_2496
  • IMG_2497
  • IMG_2498
  • IMG_2499

 

Übung Elisabeth im Wienerwaldtunnel

170 Einsatzkräfte übten an diesem Samstag vier Stunden lang den Ernstfall im längsten Bahntunnel Österreichs. ÖBB, Rotes Kreuz, Polizei und die Bezirkshauptmannschaft nahmen ebenso an der Übung teil.

Übungsannahme war ein Auffahrunfall zwischen einem unbesetzten Personenzug und einem Kesselwagenzug in zwei Kilometer tiefe des Tunnels. Der Personenzug fing Feuer und aus einem beschädigten Kessel trat konzentrierte Schwefelsäure aus. Beide Verletzten Lokführer mussten gerettet werden, weiter die Brandbekämpfung erfolgen und das weitere Austreten der Säure unterbunden werden.
23 Feuerwehren wurden mit 25 Fahrzeugen zum Tunneleinsatz der Alarmstufe S3 mit Brandereignis alarmiert.

Zahlreiche Übungsbeobachter der Feuerwehr, des Rettungsdienstes, der Polizei und auch unser Bezirkshauptmann Mag. Andreas Riemer machten sich ein Bild vom Tunneleinsatz.

Das Einsatzkonzept des Wienerwaldtunnels hat sich bestätigt. Es konnten aber auch neue Erkenntnisse gewonnen werden, deren Aufarbeitung zu einer weiteren Verbesserung der Einsatzabläufe führen wird.


Im Einsatz standen:

  • FF Ollern (KDOF, RLF)
  • FF Katzelsdorf (KDOF)
  • FF Freundorf (KDOF)
  • FF Neuaigen (KDOF)
  • FF Dietersdorf (KDFO)
  • FF Wilfersdorf (KDOF)
  • FF Michelndorf (RLF)
  • FF Würmla (RLF)
  • FF Chorherrn (MTF)
  • FF Judenau (VFA)
  • FF Tulln (VFA, TLFA)
  • FF Atzenbrugg (VFA)
  • FF Michlhausen (VFA)
  • FF Staasdorf (MTF)
  • FF St. Andrä Wördern (ALF)
  • FF Baumgarten (BUS)
  • FF Königstetten (KLF)
  • BTF Agrana (KLF)
  • FF Nitzing (BUS, TLF)
  • FF Tulbing (RF)
  • FF Elsbach (VF)
  • FF Sieghartskirchen (RLF)
  • Schadstoffgruppe 19/2
  • Schadstoffgruppe 19/3
  • Rotes Kreuz Tulln (2 KTW)
  • Bezirkspolizeikommando Tulln
  • Polizeiinspektion Tulln
  • ÖBB Infrastruktur
  • IMG_2457
  • IMG_2458
  • IMG_2459
  • IMG_2460
  • IMG_2461
  • IMG_2462
  • IMG_2463
  • IMG_2464

  • IMG_2465
  • IMG_2466
  • IMG_2467
  • IMG_2468
  • IMG_2469
  • IMG_2470
  • IMG_2471
  • IMG_2472

  • IMG_2473
  • IMG_2474
  • IMG_2475
  • IMG_2477
  • IMG_2478
  • IMG_2479
  • IMG_2482
  • IMG_2483

  • IMG_2484
  • IMG_2486
  • IMG_2487
  • IMG_2489
  • IMG_2490
  • IMG_2491

 

07.11.2016 Hochwasserschutzübung Wilfersdorf

Am Montag den 07.11.2016 fand aufgrund des dreijährigen Hochwasserkonzeptes (Rachlbach/Grube) die Unterabschnitts- Hochwasserschutzübung in Wilfersdorf statt. Pünktlich um 19:00 Uhr trafen unsere Gemeindefeuerwehren Chorherrn, Katzelsdorf und Tulbing bei uns im Feuerwehrhaus ein. Im ersten Teil der Übung hielt Ortsfeuerwehrkommandant OBI Herbert Rössler (zuständiger Einsatzleiter bei einem Hochwasserereignis) einen Vortrag, über die Wasser- Messtation, die Alarmierungsparameter, die Alarmierungskette, die Zuständigkeiten, die Einsatzbefehle sowie über mögliche Evakuierungen im Ernstfalle.

Im zweiten Teil der Übung ging es dann in die Praxis, wo wir unter Zuhilfenahme von Abdeckplanen und den gelagerten Sandsäcken eine Sandsackbarriere an einer Hauseinfahrt aufbauten, um allen Feuerwehrmitgliedern die richtige Schlichtfolge zu veranschaulichen.

Im Anschluss fand eine gemeinsame Besprechung in der Fahrzeughalle statt, wo uns auch GGR Rosa Sollhart im Namen der Gemeinde für unsere Einsatzbereitschaft dankte.

Im Einsatz standen wir mit 6 Mann inkl. RFA und KDO

  • IMG_2443
  • IMG_2444
  • IMG_2445
  • IMG_2446
  • IMG_2447
  • IMG_2448

04.11.2016 Unterabschnitts Atemschutzübung

Um 19:00 startete die jährliche Atemschutzübung des Unterabschnitt 5 (FF Chorherrn, FF Katzelsdorf, FF Tulbing und FF Wilfersdorf) bei uns im Zeughaus. Die Ausarbeitung und Durchführung dieser Übung obliegte der FF Katzelsdorf.
Die Trupps, welche jeweils aus 3 Geräteträgern bestanden, rüsteten sich mit schweren Atemschutz aus und meldeten sich beim Atemschutzsammelplatz an. Von dort musste eine kurze Strecke zum Jugendzentrum gegangen werden, wo der Hauptteil dieser Übung statt fand. Die Atemschutztrupps sollten aus dem verrauchtem Gebäude eine vermisste Person retten und eine Gasflasche sowie einen Treibstoffkanister ins Freie bringen! Mittels einem gefüllten Hochdruck-Rohr gingen die Trupps vor, wobei großer Wert auf den richtigen Türcheck gelegt wurde. Nachdem die Person gerettet wurde, war eine Bewusstseinskontrolle und Erstehilfemaßnahmen unter schweren Atemschutz durchzuführen. Bevor es zum Sammelplatz zurück ging, wurden kleine Verbesserungsvorschläge mit den Übungsbeobachtern besprochen. Zum Schluss wurden die leeren Pressluftflaschen am Atemschutzsammelplatz befüllt, um die Geräte wieder einsatzbereit zu machen. Insgesamt 8 ATS-Trupps, der 4 Wehren absolvierten diesen Übungsablauf!
Von der FF Tulbin waren 9 Mann mit dem TLF beteiligt!

 

  • thumbs_ua-ats-041116_004
  • thumbs_ua-ats-041116_005
  • thumbs_ua-ats-041116_010
  • thumbs_ua-ats-041116_014
  • thumbs_ua-ats-041116_019
  • thumbs_ua-ats-041116_023
  • thumbs_ua-ats-041116_030
  • thumbs_ua-ats-041116_033

  • thumbs_ua-ats-041116_046
  • thumbs_ua-ats-041116_047
  • thumbs_ua-ats-041116_060
  • thumbs_ua-ats-041116_066
  • thumbs_ua-ats-041116_068

 

Feuerwehr & Website bewerten!

Mittwoch, 07. Dezember 2016

Gestaltung durch LernVid.com